Fesselträgerlahmheit

Von |Juni 11th, 2022|Pferde, Osteopathie, Physiotherapie, Longieren|

Fesselträgerlahmheit, Gleichbeinlahmheit Fesselträgerlahmheiten und Gleichbeinlahmheiten beim Pferd sind anfangs schwer zu erkennen. Sie entwickeln sich schleichend, führen aber bei weiterer Belastung zu starken Schmerzen und langem Trainingsausfall. Die Ganganalyse scheint zunächst ohne besonderen Befund - außer auf einer Hand im Trab auf dem Zirkel. Da ist für das geübte Auge eine Unregelmäßigkeit der Hinterhand [...]

Erstbehandlung einer Trageschwäche

Von |April 7th, 2022|Pferde, Osteopathie, Physiotherapie|

Erstbehandlung einer Trageschwäche oder "das Pferd ist überbaut" Bereits die erste manuelle Behandlung kann einen sichtbaren Unterschied machen! Verspannungen sind schmerzhaft und können bereits bei EINER Behandlung deutlich verbessert werden. So kann man es auf den Bildern von Toby sehen, einem 13-jähriger Quarter Wallach, der bei seinen Vorbesitzern erst auf lange Wanderritte geschickt wurde [...]

Gurtzwang

Von |Februar 7th, 2022|Pferde, Osteopathie, Physiotherapie, Sattel|

Gurtzwang Im Laufe der manuellen Untersuchung und Behandlung reagieren viele Pferde ablehnend auf die Berührung an der Brust. Manche sind empfindlich auf Druck in der Gurtlage oder seitlich hinter dem Schulterblatt. Viele Kunden bestätigen mir dann, dass ihr Pferd Gurtzwang hat. Es reagiert nicht so sehr beim Auflegen des Sattels, aber deutlich abwehrend auf [...]

Cauda Equina Syndrom

Von |Juni 29th, 2021|Hunde, Craniosacrale Therapie, Osteopathie, Physiotherapie|

Cauda Equina Syndrom Eine Hundeerkrankung mit umfassenden Folgen. Vroni, eine Podenco-Schäferhundmix-Hündin, ist eigentlich kerngesund. Ihre 15 (!) Jahre würde man ihr nicht anmerken, denn Augen, Ohren, Hüften, Knie – alles top. Erst seit einem Jahr läuft sie nicht mehr am Pferd mit bei den Ausritten sondern lässt es etwas langsamer angehen. Dann kamen plötzlich [...]

Behandlung einer Trageerschöpfung

Von |Juli 20th, 2021|Pferde, Osteopathie, Physiotherapie, Longieren|

Behandlung einer Trageerschöpfung Abgesunken im Hals-Brust-Übergang, abgemagert und hektisch war Millie, eine 7-jährige Vollblutmix-Stute, als ich sie kennenlernte. Sie hatte gerade einiges hinter sich: Einen Transport aus England nach Bayern, eine misslungene Eingewöhnung in eine Herde, die mit einem Sturz und einer Woche in der Klinik endete, dann wieder ein Stallwechsel. Drei manuelle Behandlungen [...]

Wie steht der denn da?

Von |Mai 18th, 2021|Pferde, Osteopathie, Physiotherapie, Dry Needling|

Wie steht der denn da? Huni ist ein 30-jähriger Isländerwallach, eigentlich top fit und kerngesund. Doch seiner Besitzerin fiel auf, dass er immer öfter „balletös“ stand, wie sie das nennt - er kreuzte dabei das rechte Hinterbein hinter das linke. Auch wirkte das rechte Bein in manchen Bewegungen geschwächt. Manchmal fiel ihr auch auf, [...]

Der Weg zur langen Oberlinie

Von |Mai 23rd, 2021|Pferde, Osteopathie, Physiotherapie, Sattel|

Der Weg zur langen Oberlinie Singal, einen Arabermix, lernte ich im Dezember 2020 kennen. Er trug im Stand den Hals hoch, drückte die Brust vorne unten raus, wirkte insgesamt kurz in der Oberlinie (siehe linkes Foto). Singal ließ sich nicht gern berühren am Rumpf und an der Flanke. Verspannungen aller Rumpfträger-Muskeln und der Rumpf-Faszien [...]

Bandscheibenvorfall beim Hund

Von |Mai 23rd, 2020|Hunde, Osteopathie, Physiotherapie|

Bandscheibenvorfall beim Hund Das sind schlimme Schmerzen. Manchmal kommen Lähmungserscheinungen dazu. Oft passiert es ganz plötzlich: Der Hund schreit auf und krümmt den Rücken. Manche Tiere können ein Hinterbein nicht mehr benutzen und stehen kläglich auf drei Beinen. Hund und Besitzer leiden. Der Tierarzt hilft akut und für die ersten Tage mit Schmerzmitteln. Mancher [...]

Der neue Sattel allein macht nicht locker

Von |September 27th, 2020|Pferde, Osteopathie, Physiotherapie, Dry Needling, Sattel|

Ein neuer Sattel allein macht noch kein lockeres Pferd Der Sattel hängt nach hinten, kann nicht angepasst werden - ein neuer Sattel ist bestellt. Das Training wird auf vielfältige Weise und hauptsächlich vom Boden aus fortgesetzt. Dennoch: Der Schecke läuft im Trab mit festgehaltenem Rücken und hinten mit sehr kurzen Tritten. An der Longe [...]

CranioSacrale Therapie bei Kolikanfälligkeit

Von |Juli 19th, 2020|Pferde, Craniosacrale Therapie, Osteopathie|

Immer wieder Koliken? Hier nicht mehr dank CranioSacraler Therapie! Immer wieder schwere Koliken hatte ein 8-jähriger Shagya-Mix. Schon mehrfach war der Wallach akut und mehrtägig in der Klinik, zum Glück konnte eine Operation bislang immer vermieden werden. Inzwischen aber hatte die Besitzerin Angst vor jedem Wetterwechsel. So konnte und sollte es nicht weitergehen. Bei [...]

Nach oben